PyConDe

PyCon DE - eine deutschsprachige Python Community Konferenz

Entwicklung der PyCon DE Idee

Hier eine Kurzfassung, die Marc-Andre Lemburg im python-forum.de gepostet hatte:

Es kam damals auch die Frage auf, wie man das ganze rechtliche aufstellen könnte. Es sollte ein Verein werden oder eine UG, nur war uns allen klar, dass eine Neugründung viel zu viel Zeit und Energie in Anspruch nehmen würde. Da ich bereits mit Armin Stross-Radschinski und Jan Ulrich Hasecke, beides DZUG Vorstände, an der PSF Python Broschüre arbeitete (siehe http://brochure.getpython.info/), brachte ich die Idee ein, den DZUG e.V. zu fragen, ob dieser nicht die finanzielle und rechtliche Seite der PyCon DE unterstützen könnte. Armin und Jan Ulrich haben das dann im DZUG Vorstand diskutiert und die Idee wurde befürwortet. Zunächst noch mit ein paar Vorbehalten wegen des Brandings, die dann aber letztlich fallengelassen wurden. Auf der DZUG Tagung 2010 wurde die Idee dann offiziell angekündigt. Wir hatten damit das Problem der rechtlichen und finanziellen Basis gelöst. Nun ging es darum, ein lokales Team zu finden. Im Oktober 2010 hatte ich dann um Bewerbungen von lokalen Teams auf der pycon-de@python.org Liste gebeten. Die Leipziger Python User Group hat sich als einzige beworben und, wie wir gesehen haben, eine hervorragende PyCon DE 2011 in Leipzig umgesetzt. Für die PyCon DE 2012 hatte ich wieder um Bewerbungen gebeten. Auch dieses Mal hat sich die Leipziger User Group beworben und ist angenommen worden.

Für das Jahr 2013 steht nun ein Wechsel des Teams an, daher bemühen wir uns derzeit darum, die Konzepte und Beweggründe hinter der Konferenz etwas besser zu dokumentieren, um einen reibungslosen Übergang vorzubereiten.

Konzept der PyCon DE

Bei den verschiedenen Treffen zur Organisation haben wir, d.h. die damals an der Organisation interessierten Community-Mitglieder, das PyCon DE Konzept erarbeitet und auf dem python.de-Wiki dokumentiert. Siehe hierzu die PyCon DE 2011 Seite und dort insbesondere die Besprechung auf der DZUG Tagung 2010.

Wir werden die Konzeptarbeit auf den nächsten PyCon-DE-Konferenzen fortführen, indem wir wieder zu einem Treffen auf der Konferenz einladen, um dort die Eckpunkte der Reihe zu besprechen, Korrekturen vorzunehmen und auch neue Strategien abzustimmen.

Bei Planungen im Rahmen der lokalen Organisation eines Events sollte dieses Konzept als Leitlinie gesehen werden. Wesentliche Abweichungen müssen erst die Community-Treffen besprechen und beschliessen. Dazu gehören z.B. Änderungen an den Grundelementen der Außenkommunikation der Konferenz, wesentliche Änderungen der Preisstruktur und der Konferenzgröße, oder auch eine engere Angliederung der Konferenzreihe an den PySV, um diesem als Einnahmequelle für andere Projekte zu dienen (so wie das die PSF mit der PyCon US macht).

Da das Logo eines der Aushängeschilder der Konferenz ist, gab es des öfteren Diskussionen rund um das PyCon DE Logo. Wir uns im PyCon DE 2012er Team auf folgenden Kompromiss geeinigt:

Das Konferenzlogo soll das Python-Logo enthalten und die Schriftzüge "PyCon DE" sowie "Deutsche Python Konferenz", muß aber ansonsten nicht unbedingt früheren Vorlagen entsprechen. Es ist also durchaus möglich, die Elemente in einen neuen, spannenden Kontext zu bringen.

Bei dem nächsten Community-Treffen auf der PyCon DE 2012 können Änderungen an der Vorgabe besprochen werden, sofern gewünscht.

Beispiele:

Diskussionen zur PyCon DE

Für Diskussionen zur PyCon DE und anderen Python Veranstaltungen im deutschsprachigen Raum, gibt es schon seit einiger Zeit eine öffentliche Mailing Liste:

Hier werden die Bewerbungsaufrufe gepostet. Auch die Bewerbungen selbst und die anschließende Auswahl wird hier getroffen.

Die Marke "PyCon"

Die Marke "PyCon" gehört, wenn überhaupt, der Python Software Foundation. Allerdings ist sie noch nicht einmal in den USA registriert und wohl bereits eher ein Allgemeingut geworden, da sie mittlerweile weltweit von vielen Konferenzreihen verwendet wird.

Python Software Verband (kurz: PySV) und PyCon DE

PyCon DE ist als Community-organisierte Konferenzreihe zu verstehen. Die jeweiligen Events setzen lokalen Teams um und der PySV unterstützt die lokalen Teams, wobei hier Finanz- und Vertragsplanung die Hauptaufgaben sind, der PySV aber auch Hilfe in anderen Bereichen wie Pressearbeit, Marketing und Konferenzsekretariat anbietet.

Ob die lokalen Teams diese Hilfe benötigen und nutzen wollen, ist ihnen allerdings selbst überlassen.

PyCon DE Konferenzreihe

Einreichung eines Proposals

PyConDe/RFC Einreichung eines Proposals

Organisatorische Verbesserungsideen

PyConDe (zuletzt geändert am 2012-07-10 21:38:25 durch anonym)